Herzlich Willkommen auf unserer Website
Was muss ich im Notfall tun?
Notrufnummern:
 
Feuer / Unfall: 112
Polizei: 110
Giftnotzentrale: 0361 / 73 07 30
Gas: 0800 / 62 25 62 2
 
Ein Missbrauch der Notrufnummern wird strafrechtlich verfolgt!
  • Bewahren Sie Ruhe und Übersicht!
  • Setzen Sie einen Notruf 112 ab!
Bei der Abgabe des Notrufes
beachten Sie die "Fünf W"
  • Wo ist es passiert?
  • Was ist passiert?
  • Wie viele Verletzte gibt es?
  • Welche Art von Verletzungen liegen vor?
  • Warten auf Rückfragen!

Beantworten Sie die Fragen der Rettungsleitstelle. Legen Sie erst auf, wenn Sie die Leitstelle dazu auffordert!
  • Bitten Sie Augenzeugen und Passanten gezielt um Mithilfe!
  • Bleiben Sie bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort und halten Sie sich für Rückfragen und zum Einweisen der Rettungskräfte bereit.
Gründung der Freiwilligen Feuerwehr in Vacha
Gründung nach Großbrand in Vacha 1878 Bild aus dem Archiv von Vacha wir über uns
Schauerlich anzusehen ist hier die Brand- und Trümmerstätte nach dem Stadtbrand vom 1. September 1878. Die „Chronik von Vacha“ vermeldet über das traurige Zerstörungswerk des entfesselt gewesenen Elements „… es lagen 78 Wohnhäuser mit 169 Neben- und Hintergebäuden in Asche.“ Das Elend der Abgebrannten war groß. Manche indessen fanden bei Verwandten im Ort, wie auch in Badelachen, Sachsenheim und Oberzella Unterkunft. Es brach im Oesteschen Gute, dem vormaligen „Restaurant Kaiserhof“ bzw. dem heute verlassenen Krankenhaus aus. Großbrand 1878 Die Freiwillige Feuerwehr Vacha ist eine von 6 Stützpunktfeuerwehren im Wartburgkreis in Westthüringen. Vacha liegt an der hessisch- thüringischen Landesgrenze direkt an der Werra und wird auch "Das Tor zur Rhön" genannt. Die Freiwillige Feuerwehr Vacha wurde im Jahr 1878 gegründet und zählt zur Zeit rd. 100 Mitglieder.
unser Stützpunkt
Sankt Florian





Nordwest Ansicht des Feuerwehrgerätehauses





Bereits im Jahr 1965 wurde der Grundstein für das Feuerwehrgerätehaus in Vacha gelegt. Der im oberen Bild zu sehende rechte Flügel des Gerätehauses wurde mit vielen unbezahlten Stunden durch die Kameraden errichtet. 1967 war die feierliche Schlüsselübergabe für das Gerätehaus. Dieses Gebäude diente bis in die Neunziger Jahre der Freiwilligen Feuerwehr als Unterkunft. Den wachsenden Aufgaben einer Stützpunktfeuerwehr musste nicht nur die Technik angepasst werden, sondern es wurden auch neue Stellplätze für neu angeschaffte Fahrzeuge unbedingt notwendig. Das in den sechziger Jahren gebaute Gerätehaus wurde zu klein. Im Juni 1999 begann der vom Land Thüringen und dem Wartburgkreis geförderte Erweiterungsbau. Am 23. November 2001 konnte diese großzügige Erweiterung feierlich eingeweiht werden.

Wir bei Facebook
Sie möchten mehr Informationen zu unseren Aktivitäten? — Dann besuchen Sie uns auf Facebook!
© Freiwillige Feuerwehr Vacha e. V. • Design by PC-Systems